Verantwortungsvoll Baggern

VON WEIDE ZU WASSERSPASS

In den Kraaijenbergse Plassen in Cuijk geht die Gewinnung von Bausand mit der Schaffung wertvoller Natur- und Erholungsmöglichkeiten einher. Fast 45 Jahre hat Smals einen nachhaltigen Beitrag zur Entwicklung dieses Gebiets geleistet. Aus Weiden mit Kühen entstand ein wahres Paradies für Mensch und Tier.

Die Planung und Durchführung erfolgten in Absprache mit den örtlichen Behörden, Bürgern und anderen Interessenvertretern. Mit dem Ergebnis sind alle zufrieden. Es wurden mehr als hundert Millionen Tonnen Bausand gefördert. Im Gegenzug wurde ein Gebiet mit vielen Erholungsmöglichkeiten geschaffen. Mit Ferienhäusern, Stränden und Anlegern, sumpfartigen Bereichen, kleinen Inseln und Wäldchen lädt das Gebiet zum Rudern, Kanofahren, Surfen, Schwimmen und zu Naturspaziergängen oder Radtouren ein. Viel Raum für Natur also, einschließlich Vogelbrutstätten und Dachsbauen.

In all den Jahren gingen Sandgewinnung und Gebietsentwicklung Hand in Hand. Mit den aus dem Bausand erzielten Erträgen wurde ein spezieller Fonds für die Pflege des Gebiets eingerichtet. Dieses Geld wird derzeit von der Gemeinde Cuijk verwaltet. Die bei den Kraaijenbergse Plassen verfolgte Vorgehensweise, von Planung und Studien bis hin zur Durchführung und Sicherung des Ergebnisses, ist ein Paradebeispiel für die Zusammenarbeit von Wirtschaft, Behörden und Interessenvertretern.

  • Entwickeltes Gebiet von insgesamt 1200 Hektar
  • 500 Hektar Wasser, 25 Kilometer Ufer
  • Strand, Wald, Erholung, Paradies für Flora und Fauna
  • 120 Millionen Tonnen Bausand
Zufriedene Umgebung

Bei Smals kann man hundert Jahre zurückblicken und sieht dann hauptsächlich fröhliche Gesichter. Natürlich gibt es anfangs Fragen und Argwohn. Aber danach überwiegt Zufriedenheit. Über die Zusammenarbeit mit der Umgebung als auch über die Ergebnisse für Bürger, Region und Natur. Dies zeigen unter anderem die lobenden Worte, die Smals von Provinzabgeordneten, Bürgermeistern und auch nationalen Politikern zuteilwurden.’

Resie Reijnders
Chairman of the Board
Smals

das_dier_achtergrond

Die Umwelt steht immer im Vordergrund. Beim Entfernen von Schlamm, wobei Smals aus einem Problem einen brauchbaren Rohstoff machen kann. Oder bei der jahrelangen Förderung von Bausand, wobei zugleich ein wertvolles Natur- und Naherholungsgebiet entsteht.

love_dredging

Zusammenarbeit ist Smals auf den Leib geschrieben. Nichts ist dem Unternehmen lieber. Projekte haben oft eine lange Laufzeit, manchmal sogar von bis zu zehn Jahren. Dies erfordert gemeinsame Anstrengungen – von Behörden, Auftraggebern, Forschern, Umweltschutzorganisationen und Interessenverbänden. Von Fallstudien über technologische Neuerungen und Genehmigungsverfahren bis hin zur Durchführung.

Privacy voorkeuren
De website van Koninklijke Smals NV gebruikt Functionele en Analytische cookies voor website optimalisatie en statistieken.